14. September 2014

Frostkuss

Hey Leute, heute gibt es wieder eine neue Rezi von mir. Dieses mal stelle ich euch den ersten Band meiner vielleicht nicht ganz so bekannten Lieblingsreihe vor. Viel Spaß beim Lesen der Rezension von "Frostkuss".


Details: "Frostkuss" wurde von Jennifer Estep geschrieben und ist im Piper Verlag erschienen. Das Buch hat 372 Seiten und kostet als broschierte Ausgabe 14,99€.


Inhalt: Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen.
Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen      einen übermächtigen Feind zu bestehen.


Meine Meinung: Zunächst einmal muss ich wirklich sagen, dass das Cover eines der schönsten ist, die ich je gesehen habe. Vor allem im Vergleich der englischen Variante siegt dieses eindeutig.
Die Hauptperson Gwen Frost ist ein sehr durchdachter Charakter, da sie irgendwie eine Heldin und eine Kriegerin ist, uns aber trotzdem oftmals aus dem Herzen spricht. Natürlich verliebt sie sich unglücklich, glaubt anfangs nicht an die mythologische Welt und ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Niete, was ihre Kampfkünste betrifft.
Etwas schade an dem Buch ist leider, dass der Anfang eher langweilig ist und erst nach 60 Seiten etwas Schwung in die Sache kommt, dennoch würde ich an eurer Stelle auf jeden Fall weiter lesen, weil es sich einfach lohnt. Am Schluss des Buches wird das ganze dann auch tatsächlich richtig spannend.
Mir persönlich haben die anderen Teile in punkto Spannung besser gefallen, was in eurem Fall natürlich nicht unbedingt zutreffen muss. 

Fazit: Obwohl es meine Lieblingsreihe ist, gefällt mir der erste Band anfangs nicht ganz so gut, was zur Folge hat, dass es von mir nur 4 von 5 Sternen für "Frostkuss" gibt.

Ich hoffe ihr hattet einen guten ersten Schultag
eure Lilly

Kommentare:

  1. Die Mythos Academy ist meine Lieblingsreihe! Ab dem 14.10 mache ich eine Blogtour mit vielen lieben Bloggern zu der Mythos Academy. Es gibt dann sogar die komplette Reihe zu gewinnen. Vielleicht wollt ihr dann ja auch mal vorbeischauen? :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen